Geschichtslandschaft Lubuskie

Die östlich an das Land Brandenburg grenzende Wojewodschaft Lubuskie (dtsch. Lebus) besteht aus 12 Landkreisen (siehe Karte: aus Lubuskie, Touristikhandbuch) und zwei kreisfreien Städten - Gorzów Wielkopolski und Zielona Góra. Sie umfasst im Wesentlichen die vor 1945 zu Brandenburg gehörende Neumark sowie Teile des nördlichen Niederschlesien und der östlichen Niederlausitz.
Diese Internetplattform versucht, einen Gesamtüberblick zu den Landkreisen, Städten, Gemeinden und Dörfern der Wojewodschaft Lubuskie zu vermitteln. Den polnischen Ortsnamen wurden - sofern bekannt  - die bis 1945 verwendeten deutschen Ortsbezeichnungen hinzugefügt. Die Verlinkungen erfolgten zu den offiziellen Internetseiten der jeweiligen Orte. Gab es keinen Internetauftritt, wurde zu den jeweiligen Seiten der polnischen oder der deutschen Version des Online-Lexikons WIKIPEDIA verlinkt.
Jeder Hinweis, der dazu beiträgt, diese Plattform weiter zu entwickeln, wird dankbar entgegen genommen.

 

[Home] [Gorzów Wielkopolski] [Krosno Odrzanskie] [Miedzyrzecz] [Nowa Sól] [Slubice] [Strzelce Kraj.- Drezd.] [Sulecin] [Swiebodzin] [Wschowa] [Zagan] [Zary] [Zielona Góra] [Impressum]

Muzeum Lubuskie (Gorzów Wielkopolski)

Museum des Lebuser Landes (Zielona Góra)

Ethnografisches Museum in Ochla (bei Zielona Góra)

Vereinigung der Regionalhistoriker “Mittlere Oderregion”

Deutsch-Polnische Gesellschaft Brandenburg

Transkultura e.V.

Collegium Polonicum Słubice

Deutsche und Polen (1000 bis 2004)

Geschichte Neumark
- polski
- deutsch

Geschichte Niederschlesien
- polski
- deutsch

Geschichte Niederlausitz
- polski
- deutsch

Geschichte Provinz Brandenburg
- polski
- deutsch

Bismarcktürme in Deutschland und Polen
- polski
- deutsch